SEA Banner

FAQs

Was meint man mit "Sustainable Entrepreneurship"?

Es ist das DAS Geschäftsmodell der Zukunft. Es geht darum, Sustainability (also den unternehmerischen Beitrag zu nachhaltigem Handeln) in der Wirtschaft gezielt einzusetzen und tief in der Unternehmensstruktur zu verankern. Gesellschaftliche Probleme unserer Zeit aufzugreifen und mit innovativen Geschäftsmodellen zu verbinden, sodass gleichzeitig ein Mehrwert für Gesellschaft UND Wirtschaft geschaffen wird – das ist der Ansatz. Also unternehmerischen Erfolg mit nachhaltigem Handeln sinnvoll zu verknüpfen und damit Nachhaltigkeit als Motor für Innovation, Wirtschaftswachstum und Gewinn zu verstehen. Dieses Konzept ist eine große Chance für alle Unternehmer/innen – besonders für die Klein- und Mittelbetriebe – sich in der Zukunft von der Konkurrenz abzusetzen, einen klaren Wettbewerbsvorteil am Markt zu generieren, den wirtschaftlichen Erfolg zu stärken und die Innovationskraft wieder anzukurbeln. Eine moderne Lebenseinstellung, eine Lifestyle-Revolution.

Was ist der Sustainable Entrepreneurship Award?

Der Sustainable Entrepreneurship Award (SEA) ist mittlerweile der größte internationale Nachhaltigkeitspreis und beinhaltet mehr als bisherige CSR- Umwelt- und Klimaschutzpreise. Diese internationale Plattform zeichnet hervorragende Projekte im Bereich Sustaianable Entrepreneurship aus. Unternehmer/innen aus aller Welt, die Sustainability in ihren Geschäftsprozessen gewinnbringend einsetzen und wichtige Impulse für die Zukunft schaffen. 260 Unternehmer/innen aus 30 Ländern weltweit haben im letzten Jahr ihre innovativen Projekte eingereicht. Die spannendsten Ideen aus aller Welt werden in 8 Wirkungsbereichen und mit Sonderpreisen (SEA Best Idea und SEA Best Project) einmal im Jahr im Rahmen einer glanzvollen Gala in der Wiener Hofburg prämiert. Eine Initiative, die international neue Impulse setzt und auf der ganz Welt bereits hochkarätige Unterstützer und Botschafter gefunden hat.

Wer ist ein Sustainable Entrepreneur?

Ein Sustainable Entrepreneur ist ein/e Unternehmer/in, der/die ein gesellschaftliches Problem erkannt hat und dessen Lösung mit einer innovativen, gewinnbringenden Geschäftsidee verknüpft und dadurch die Welt von heute und morgen gestaltet. Der SEA richtet sich an Unternehmen und Personen rund um den Erdball, die „Sustainale Entrepreneurship“ im besten Sinne leben und verstehen. Unabhängig von Unternehmensgröße, Branche oder Land kann jeder seine Ideen, Projekte und Geschäftsmodelle im Sinne von Sustainable Entrepreneurship einreichen.

Hier finden Sie alle Nominierten des SEA 2013 im Überblick.

Wer kann am SEA teilnehmen?

Alle Unternehmen - unabhängig von Unternehmensgröße, Branche oder Land - können ihre Ideen, Projekte und Geschäftsmodelle im Sinne von Sustainable Entrepreneurship für den SEA 2014 einreichen.

Wer vergibt und organisiert den SEA?

SEA - Sustainable Entrepreneurship Award, Karlsplatz 1/17, 1010 Wien

Geschäftsführerin Christina Weidinger

Was bringt die Teilnahme am SEA?

Das Best Project wird mit dem Jurypreis von EUR 10.000 prämiert. Die besten Einreichungen in jeder Kategorie sowie die Beste Idee werden einmal im Jahr im Rahmen der große SEA-Gala in der Wiener Hofburg vorgestellt, darüber hinaus in unseren Medien veröffentlicht und in die laufende Pressearbeit mit eingebunden. Mit Ihrem Einverständnis unterstützen wir die passenden Projekte auch bei der Investoren-Suche.

Was können Sie einreichen?

Best Project: Für das Best Project können Sie Maßnahmen und Geschäftsideen einreichen, die sich bereits in Umsetzung befinden oder bereits umgesetzt wurden. Im Rahmen eines zweistufigen Prozesses wählt die Fachjury das beste Projekt, welches mit EUR 10.000 prämiert wird. Das Preisgeld ist entweder in das laufende Projekt oder in ein Nachfolgeprojekt zu investieren. Die beste Einreichung aus jeder der acht SEA Kategorien wird darüber hinaus in unseren Medien veröffentlicht, in die Pressearbeit mit eingebunden und auch im Rahmen der Gala am 07. Oktober 2014 in der Hofburg in Wien vorgestellt. Ebenfalls werden die überzeugendsten Projekte das ganze Jahr hindurch über verschiedene Medienkanäle kommuniziert. Mit Ihrem Einverständnis unterstützen wir die passenden Projekte auch bei der Investoren-Suche.

Best Idea: Maßnahmen und Geschäftsideen, die sich noch in Planung befinden, können für die Best Idea eingereicht werden. Ihre aussagekräftigen Unterlagen übermitteln Sie bitte laut den Formalkriterien. Es können nur Einreichungen berücksichtigt werden, die diesen Kriterien entsprechen. Für die Best Idea wird ein Sonderpreis vergeben, der sich wie folgt zusammensetzt: Veröffentlichung der Best Idea in unseren Medien sowie Vorstellung der Best Idea im Rahmen der Gala 07. Oktober 2014 in der Hofburg in Wien. Mit Ihrem Einverständnis unterstützen wir die passenden Projekte auch bei der Investoren-Suche.

SEA Wirkungsbereiche:

Der SEA hat insgesamt acht Wirkungsbereiche: Integration & Soziales;  Klima, Umwelt & Energie; Wissen & Bildungswesen; Mobilität & Technologische Innovationen; Entwicklung & Dienstleistungen; Lifestyle & Kultur, Stadt- & Regionalentwicklung sowie Gesundheit & Medizin.

Wie werden die Finalisten und Gewinner gewählt?

Die Auswahl der besten Projekte erfolgt in zwei Phasen:

Phase 1: Kurzeinreichung - alle positiv bewerteten Einreichungen kommen in Phase 2.

Phase 2: Sie erhalten per E-Mail die detaillierten Einreichunterlagen von uns zugesandt.

Die vollständigen Unterlagen aus Phase 1 und Phase 2 bilden die Grundlage für den Bewertungsprozess durch die SEA Jury.

Nach welchen Kriterien werden die eingereichten Projekte bewertet?

1) Bedeutung innerhalb der Unternehmensstrategie (30%)

2) Nachhaltige Wirkung für die Gesellschaft (30%)

3) Innovations- und Kreativitätsgrad (20%)

4) Glaubwürdigkeit und Transparenz (20%)

Zudem wird auch die Finanzielle Sustainability der Einreichung als maßgeblich erachtet.

Wie genau ist die Gewinnsumme zu reinvestieren?

Das Preisgeld ist entweder in das laufende Projekt oder in ein Nachfolgeprojekt zu investieren.

Kann ich persönlich jemanden für den SEA vorschlagen?

Nein. Einzig und allein die Mitglieder der Fachjury, die SEA Botschafter bzw. die SEA Unterstützer können Projekte/Unternehmen vorschlagen.

Wo finde ich Informationen zu Teilnehmern und Nominierten des SEA?

In der Vorphase ist es aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht möglich zu erfahren, welche Unternehmen teilnehmen bzw. nominiert sind.  Nach der Preisverleihung werden die ausgewählten Einreichungen dokumentiert und präsentiert.

Hier finden Sie alle Informationen zu den Nominierten und den Gewinnern des SEA 2013.

Wann und Wo wird die SEA-Verleihung stattfinden?

Die Verleihung des SEA wird im Rahmen einer Gala am 07. Oktober 2014 in Wien stattfinden.

Wurde der SEA bereits in den vergangenen Jahren vergeben?

Der SEA wurde bereits zweimal vergeben – am 19. April 2012 und am 10. April 2013 – und ist innerhalb von zwei Jahren zu dem führenden internationalen Nachhaltigkeitspreis geworden.

Wird der SEA nur in Österreich verliehen?

Der SEA ist ein internationaler Award, es werden Projekte aus der ganzen Welt eingereicht. Im letzten Jahr haben 260 Unternehmer/innen aus 30 Ländern mitgemacht.

Bis wann kann man seine Projekte zum SEA einreichen?

Einreichschluss ist der 31. Mai 2014 um Mitternacht (Als Deadline gilt der Eingang der Unterlagen).

Wann werden die Gewinner bekannt gegeben?

Die Gewinner werden im Rahmen der SEA-Gala am 07. Oktober 2014 bekanntgegeben.

Kann man die SEA-Gala auch als Gast besuchen?

An der Gala nehmen die nominierten Unternehmen und geladene Gäste teil.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Eintrittskarten bzw. einen gebrandeten Gala-Tisch (10er Tisch) zu erwerben. Bei Interesse senden Sie bitte eine kurze E-Mail an office@se-award.org Betreff: Karten/Tischsponsoring SEA 2014.

Wie melde ich mich für den SEA an?

Auf unserer Website geht es hier zunächst zu Phase 1 des Einreichprozesses. Wird Ihr Projekt positiv bewertet folgt Phase 2.

Phase 1

a) Einreichformular- Dieses muss pro Einreichung ausgefüllt werden.

b) Optionale Projektunterlagen

Die Projektunterlagen dienen der Beschreibung und Vorstellung des Projekts oder der Projekt Idee. Hierzu sind sämtliche Angaben im Einreichformular zu berücksichtigen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit optional Bilder, PDFs, etc. einzureichen (soweit vorhanden).

Phase 2

Volleinreichung des Projekts. Alle aus Phase 1 positiv bewerteten Einreichungen kommen in Phase 2. Sie erhalten per E-Mail die detaillierten Einreichunterlagen von uns zugesandt.

Die vollständigen Unterlagen aus Phase 1 und Phase 2 bilden die Grundlage für den Bewertungsprozess durch die Jury.

Pro Projekt ist nur eine Einreichung möglich. Zur Einreichung zugelassen sind Maßnahmen, Prozesse, Ideen, die sich in Planung befinden (Best Idea), sowie Maßnahmen und Prozesse, die sich bereits in Umsetzung befinden oder bereits umgesetzt wurden (Best Project). Als oberes Limit für die Größe der Einreichunterlagen inkl. Anhang gelten 5 MB. Wir bitten die Daten ausschließlich in elektronischer Form zu übermitteln.

Einreichfrist: 31. Mai 2014

Können Projekte auch per Post eingereicht werden?

Nein, es werden nur Projekte bewertet, die über die vorgegebene Registrierungs- und Einreichfunktion auf der SEA-Website eingereicht werden.

Welche Dokumente benötige ich für die Einreichung des Projekts?

Das Einreichformular sowie (falls vorhanden) weiterführende Projektunterlagen, wie Fotos, PDF-Dokumente etc..

Gibt es eine Registrierungs- bzw. Teilnahmegebühr beim SEA?

Nein, die Teilnahme am SEA ist kostenlos.

Ich habe bereits mit meinem Projekt einen (Nachhaltigkeits-)Preis gewonnen. Kann ich es dennoch beim SEA einreichen?

Sie können Ihr Projekt für den SEA einreichen.

Kann ein Unternehmen 2 oder mehrere Projekte einreichen?

Ja.

Werden die eingereichten Projekte in den Medien veröffentlicht?

Die besten Einreichungen in den 8 Kategorien sowie die Beste Idee werden in unseren Magazinen veröffentlicht und in die Pressearbeit des SEA mit eingebunden.

Hier der Link zu unserem Presseportal mit allen Medienberichten rund um den SEA.

Muss ich die Kosten für Anreise und Unterbringung zur Gala selbst übernehmen?

Die Reise- und Unterbringungskosten für die Nominierten werden nicht von den Veranstaltern übernommen.

Sie finden keine Antwort auf Ihre Frage?

Schicken Sie Ihre Fragen zum SEA per E-Mail an: office@se-award.org